Menu

Trauerhalle, Innenraum | Gumpelstadt

  • Innenraum | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Innenraum | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Innenraum | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Innen und Aussen | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Materialien | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Zugang | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Eingangsbereich | Trauerhalle | Gumpelstadt
  • Einbindung in den Friedhof | Trauerhalle | Gumpelstadt

Details

Vorhaben: Neubau einer Trauerhalle in Gumpelstadt

Bauherr: Gemeinde Moorgrund

Wettbewerb: Wettbewerbssieger 2008

Entwurf: Michael Heß

Leistungen: Generalplanung

Veröffentlichung:
- onlineausgabe der TAZ (27.06.2010)
– Homepage des ARD Kultur
– Thüringer Holzbaupreis 2011, engere Wahl
– Teilnahme Thüringer Preis zur Förderung der Baukultur 2012

Bauzeit: 2008 – 2009

Durch gestaltprägende Kraft der Konstruktion und durch die Klangfarbe der Materialien für die Trauerfeier noch einmal eine menschliche Atmosphäre zu schaffen, war das Thema des aus einem Wettbewerb hervorgegangenen Siegerentwurfes des Trauerhallenneubaues.
Im Herz des Gumpelstädter Friedhofes gelegen orientiert sich die neue Trauerhalle an den vorhandenen Wegebeziehungen und integriert die grundstücksgliedernde,  denkmalgeschützte Natursteinmauer in die neue Architektur. Der zwischen der Mauer und der Trauerhalle entstandene Innenhof schafft eine Schwelle vom Außenbereich zum Gebäudeinneren, um sich mental auf die Trauerzeremonie vorbereiten zu können. Das steile Satteldach nimmt die ortstypische Architekturform auf und stärkt den Einraumcharakter. Die traditionelle Bauform konnte modern interpretiert werden.

Die unbehandelnden Materialien des Natursteines und der Lärchenholzfassade sollen dem natürlichen Alterungsprozess unterliegen und damit an den Kreislauf des Lebens erinnern.

  • Share

Neue Projekte